Bürger für Stadtfeld e.V.

Infos von Magdeburg.de

Aktuelles magdeburg.de

Aktuelle Meldungen aus der Landeshausptstadt Magdeburg
  • Telemann blogt über Magdeburg
    Magdeburg blogt über Telemann 16. August 2017 – Telemann und die vier Temperamente, Telemann und die Muse und der Fährmann – diese Erinnerungsorte an den berühmten Kosmopoliten haben wir im Juni unserer virtuellen...
  • Kontrollfahrt Berufsfeuerwehr
    Kontrollfahrt: Können Feuerwehr und Rettungsdienste ihre Einsatzorte erreichen? Am 14. August 2017 hat die Berufsfeuerwehr Magdeburg mit der Drehleiter der Feuerwache Süd eine Kontrollfahrt im Süden der Landeshauptstadt durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt...
  • »Europ'Raid« - Zwischenstopp in Magdeburg
    „Europ’Raid“ – Zwischenstopp in Magdeburg Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Europ’Raid“ 2017 machen am kommenden Donnerstag, den 17. August 2017, ab 19.30 Uhr einen Zwischenstopp im Naherholungszentrum Barleber See in der Landeshauptstadt Magdeburg. „Europ’Raid“ ist eine...
  • HRS City Voting
    Landeshauptstadt gewinnt Vizetitel „HRS City Voting: Meine smarte Stadt“ Die Landeshauptstadt Magdeburg hat beim „HRS City Voting: Meine smarte Stadt“ einen hervorragenden 2. Platz belegt. Der Wettbewerb fand zum ersten Mal statt....

In der Volksstimme vom 06.06.2015 war folgendes zu lesen:

Mangel an Spielflächen ist Thema bei Sitzung am kommenden Dienstag

150626 volksstimme 2015 06 06 Standort SpielplätzeStadtfeld-Ost (ha) ● Die kürzlich vorgelegte neue Spielplatzfl ächenkonzeption der Stadtverwaltung bis 2020 hatte es erneut bestätigt: In Stadtfeld fehlen weiter Spielplätze (Volksstimme berichtete). Genau genommen sollen in den kommenden Jahren drei neue Spielfl ächen entstehen, allein die Frage, wo dies passieren soll, ist noch völlig offen.

Die AG Gemeinwesenarbeit (GWA) Stadtfeld-Ost begleitet das Thema Spielplatzmangel seit mehreren Jahren. Bereits als 2009 das Vorgänger-Konzept vorgestellt wurde und ein noch größeres Defi zit aufzeigte, suchte die GWA gemeinsam mit dem Stadtgartenbetrieb nach Lösungen. Ergebnis waren die neuen bzw. erweiterten Spielplätze an der Großen Diesdorfer Straße, Motzstraße, Annastraße und Europaring. Doch weil auch die Kinderzahl in der Zwischenzeit wuchs, ist das Defi zit in Wirklichkeit kaum geschrumpft. Noch immer fehlen gut 20 000 Quadratmeter Fläche zum Toben und Spielen. Somit geht die Suche nach geeigneten Grundstücken in den Stadtteilgrenzen von Neuem los.

 

Bei der GWA-Sitzung am kommenden Dienstag, 9. Juni, sind Bürgermeister Klaus Zimmermann sowie Simone Andruscheck (Aufsichtsratsvorsitzender bzw. Leiterin des Stadtgartenbetriebs) zu Gast, um mit den Stadtfeldern über mögliche Standorte zu sprechen. In der engeren Wahl sind Flächen am Olvenstedter Platz, an der Hermann-Gieseler-Halle, an der Kreuzung Harsdorfer Straße/Europaring sowie an der Kreuzung Albert-Vater-Straße/ Stormstraße. Drei davon sind nach Angaben von GWA-Sprecher Jürgen Canehl in städtischer Hand, eine müsste erst angekauft werden. Aus seiner Sicht wäre die Fläche nordöstlich des Olvenstedter Platzes am geeignetsten. Sie war erst aufwendig von Altlasten einer früheren Tankstelle gereinigt worden und wäre jetzt ideal für einen neuen Spielplatz, so Canehl. Auch im Bereich des Schlachthofs wäre der Bedarf da. Die GWA-Sitzung beginnt um 18 Uhr im Awo-Treff „Am Westernplan“, Freiherr-vom- Stein-Straße 25, Ecke Röntgenstraße.

Wir auf Facebook

Impressum | Copyright © 2017