Infos von Magdeburg.de

Aktuelles magdeburg.de

Aktuelle Meldungen aus der Landeshausptstadt Magdeburg
  • Fördermittelbescheid für Stadtbibliothek
    Fördermittelbescheid für Stadtbibliothek Kulturbeigeordneter Prof. Dr. Matthias Puhle hat am 23. August 2017 einen Fördermittelbescheid in Höhe von 30.000 Euro von Dr. Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur, entgegengenommen. Das Land Sachsen-Anhalt fördert damit...
  • Mobiles BürgerBüro Westerhüsen am 10. August geschlossen
    BürgerBüro Mitte am 23. August geschlossen Das BürgerBüro Mitte in der Leiterstraße 2a ist am Mittwoch, den 23. August, geschlossen. Grund sind unter anderem Vorbereitungen auf die Eröffnung des BürgerBüros Süd. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...
  • Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Karl-Schmidt-Straße
    Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Karl-Schmidt-Straße Das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Magdeburg und die BauBeCon Sanierungsträger GmbH laden am kommenden Mittwoch, den 30. August 2017, um 17.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in der Schönebecker Straße 29/30 ein....
  • 26. Magdeburger Literaturwochen
    26. Magdeburger Literaturwochen Die Landeshauptstadt und das Literaturhaus laden vom 30. August bis 15. Oktober 2017 zu den 26. Magdeburger Literaturwochen ein. Eröffnet werden die kulturellen Wochen am 30. August, um 19.30 Uhr im Gartensaal...

Veranstaltung zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Stadtfeld


Einladung_BfS_15April14Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade ein zu einer Veranstaltung unseres Bürgervereins zum „Integriertem Handlungskonzept“ für Stadtfeld.

Es ist uns gelungen, noch vor geplanten Beschlussfassung des „IHK“ im Stadtrat am 24.04.2010 u.a. den Beigeordneten für Stadtentwicklung Bau und Verkehr Herrn Dr. Scheidemann und die Geschäftsführerin der MVB Frau Münster-Rendel als Podiumsteilnehmer zu gewinnen.

Podiumsdiskussion zum Integrierten Handlungskonzept Stadtfeld
am Dienstag, den 15.04.2014 um 17.00 Uhr
in den von der Straße zugänglichen Beratungsraum des Seniorenpflegeheims Pro Vita Große Diesdorfer Straße/Schenkendorfstraße

Zentraler Bestandteil des Handlungskonzeptes ist die verkehrliche und gestalterische Neuordnung des Bereichs der Diesdorfer Straße im Bereich Gerhart-Hauptmann-Straße und Annastraße. Die verkehrlich und städtebaulich untragbare Situation in der Großen Diesdorfer Straße zwischen Schenkendorfstraße und Annastraße soll auch Schwerpunkt der Diskussion sein.

Ein erfolgreicher Tag mit einigen Überraschungen (30.11.2013)

Weihnachtsbaum für das 10. Weihnachtspektakel in StadtfeldGeholt wird unser diesjähriger Baum in Sudenburg. Er steht ganz eng am Haus Kroatenweg 52. Die WoBau hat ihn uns angeboten. Überraschenderweise sind nicht alle Mieter darüber glücklich, dass wir ihn fällen wollen. Pünktlich 8:30 Uhr kommt der SPORKENBACH-Mitarbeiter Bastian Kirchner mit Kran und Tieflader. Selbst Stadtfelder und mit 4 Kindern und Frau wohnhaft in der Tismarstraße, freut es sich auf eine abwechslungsreiche Arbeit. Sporkenbach sponsert uns mit diesen Arbeits- und Sachleistungen seit Jahren.

Nach Absperrung der Fläche wird zunächst der Baumstamm etwa in der Mitte mit starken Seilen fixiert und an den Kran gehängt. Einige offenbar im Baum lebende Tauben suchen das Weite und fliegen davon. Dann beginnt unser „Holzfäller“ Christian Kosmahl mit der Motorsäge. Der Baum wird unten aufgrund des ungeraden Stamms fast 2 Meter gekürzt. Schließlich wird der Baum gehoben und auf den Sattelschlepper gewuchtet. Leider brechen eine ganze Menge Äste ab.

Nachdem an beiden Seiten und vor allem oben die Äste eng angelegt und verseilt sind, kann die Fahrt um 10:15 Uhr beginnen. Es geht über Kroatenweg – Kroatenwuhne – Otto-Richter-Straße – Sudenburger Wuhne – Diesdorfer Graseweg – Große Diesdorfer Straße- Kümmelsberg – Neuer Renneweg – Albert-Vater-Straße – Ebendorfer Straße zum Wilhelmstädter Platz. An der Großen Diesdorfer kommt die Nagelprobe: Geraten die oberen Äste in die Oberleitung der Straßenbahn? Glück gehabt. Ein knapper Meter Spielraum.

Stefan Harter berichtete in der Volksstimme vom 21.11.2013 folgendes:

Stadtfelder „stibitzen“ Sudenburger Tanne für einen Spitzenplatz ihres 10. Spektakels

Volksstimme vom 21.11.2013Auch auf dem Wilhelmstädter Platz wird in diesem Jahr wieder ein Stadtteilweihnachtsmarkt aufgebaut. Zur 10. Auflage seines Weihnachtsspektakels hat sich der ausrichtende Bürgerverein Stadtfeld ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. „Im Wettbewerb der Stadtteilweihnachtsmärkte wollen wir diesmal die Sudenburger schlagen“, erklärt der Vorsitzende Jürgen Canehl im Hinblick auf den Volksstimme- Test. Jedes Jahr besuchen die Redakteure die Adventsmärkte in den Stadtvierteln, die abseits des Treibens auf dem Alten Markt für ein oder mehrere Tage die vorweihnachtliche Stimmung „vor ihre Haustür“ holen.

Dass es den Stadtfeldern ernst ist, zeigt eine Spitze, die der Vereinsvorsitzende in Richtung Süden wirft. „Uns ist ein Coup gelungen. Wir haben in Sudenburg im Kroatenweg einen sehr schönen und hohen Weihnachtsbaum gefunden. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft wollte ihn loswerden. Die dortigen Mieter klagen seit Jahren, dass ihre Räume verdunkelt sind,“ erklärte Canehl weiter. Am letzten Novemberwochenende werden die Stadtfelder mit Unterstützung der Firma Dr. Sporkenbach den Baum aus Sudenburg „entführen“ und auf dem Wilhelmstädter Platz aufstellen.

Bereits gestartet ist das traditionelle Weihnachtspreisrätsel. Lösungskarten gibt es in vielen Geschäften der unteren Olvenstedter Straße, aber auch in den Apotheken am Olvenstedter Platz und in der Großen Diesdorfer Straße. Wer die vier Fragen darauf richtig beantwortet, einsendet bzw. abgibt und dann noch beim Weihnachtsspektakel am Freitag, 6. Dezember, anwesend ist, hat die Chance, einen Gutschein für Bücher, einen Restaurantbesuch, Reinigungsleistungen oder einen großen Präsentkorb zu gewinnen.

10. Stadtfelder Weihnachtsspektakel

Plakat zum Stadtfelder WeihnachtsspektakelFreitag, 20. Dezember 2013, 16:00 - 22:00 Uhr, Wilhelmstädter Platz

Ein umfängliches Bühenprogramm erwartet Sie:

  • 16:00 Eröffnung durch Rainer Nitsche, GWA-Sprecher Jürgen Canehl und den Kitas, „Klettermax“ und „Wunderland“,
  • 16:20 Kita „Pinocchio“
  • 16:40 Hort „Am Westring“ mit „Ein Engel für Marie“
  • 17:10 GS „Am Westernplan“ mit Liedern und Tänzen
  • 17:40 Feuershow
  • 18:00 „Saxlust“
  • 19:00 Auslosung des Stadtfelder Weihnachtsrätsels
  • 19:15 Nachwuchsband „NO HATE PLEASE“
  • 19:45 Golden Oldies der 60er und frühen 70er Jahre mit „Charlies Crew“
  • 21:45 „Freibeutercrew“

Viele neue und alte Attraktionen werden unseren kleinen Stadtteilweihnachtsmarkt wieder auszeichnen.

Der BfS Kalender 2014 ist erschienen

BfS-Kalender 2014 TitelseiteIm Jahre 2012 feierte unser Verein „Bürger für Stadtfeld“ sein 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass entstand unter anderem die Idee, einen Bildkalender über Stadtfeld zu realisieren. Aufgrund der sehr positiven Resonanz entschlossen wir uns, auch in diesem Jahr einen Kalender mit Motiven aus unserem schönen Stadtteil zu gestalten.

Erhältlich für 9,50 € in
 
  • Adler Apotheke, Gr. Diesdorfer 227
  • Karutz Textilreinigung Brose, Olvenstedter Straße 65 
  • Buchhandlung Bartel und Gand, Olvenstedter Str 11 
  • Bäckerei Ebel, Arndtstraße 48 
  • rayon Schmuckwerkstatt, Wielandstraße 10
  • Goethapotheke,Olvenstedter Platz 

Der Erlös kommt der Vereinskasse zugute und finaziert somit unter anderem auch das Weihnachtsspektakel am 6.Dezember auf dem Wilhelmstädter Platz mit. (Dort ist der Kalender natürlich ebenfalls am Stand des Bürgervereins erhältlich.)

Sollten die Kalender vergiffen sein, geben Sie uns bitte Bescheid. In Einzelfällen ist der Versand bei Vorkasse zzgl. Porto möglich, bitte schreiben Sie eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorbereitungstreffen zum 10. Stadtfelder Weihnachtsspektakel,
Dienstag 29. Oktober 2013, um 18:30 Uhr ins CVJM-Haus, Tismarstr. 1

Einl GWA-2013 10 29Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
in nur 8 Wochen, am 6. Dezember 2013, soll auf dem Wilhelmstädter Platz das 10. Stadtfelder Weihnachtsspektakel stattfinden.

Es soll als Jubiläumsfest natürlich besonders schön werden und wir wollen auch erneut einen der von der Stadtsparkasse ausgegebenen Preise erlangen. Am grundsätzlichen Charakter des Festes als Non-Profit-Veranstaltung soll sich nichts ändern. Wie in den vergangenen Jahren wollen wir dieses Fest zusammen mit Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen, Bürgerinitiativen, gemeinnützigen Organisationen aber auch mit den im Stadtteil tätigen Parteien und mit Unterstützung der örtlichen Geschäftsleute durchführen. Eine Woche zuvor soll am Samstag, den 1. Dezember wiederum eine große Weihnachtstanne aufgestellt werden. 

Ich lade deshalb alle bisher bei dem Thema Aktiven, aber auch neu Interessierten ein zu einem gemeinsamen Vorbereitungstreffen am Dienstag, 29. Oktober 2013, um 18:30 Uhr ins CVJM-Haus, Tismarstr. 1.

Tagesordnungsvorschlag:

  • 1. Weihnachtsbaum (Aufstellung am Samstag 01.12.2013)
  • 2. Bühnenprogramm
  • 3. Transport + Aufbau der Bühne, Hütten usw.
  • 4. Gastronomie auf dem Fest
  • 5. Finanzierung
  • 6. Einbeziehung der Geschäftsleute und Weihnachtspreisrätsel
  • 7. Öffentlichkeitsarbeit
  • 8. Sonstiges

Wenn Sie verhindert sein sollten, reichen Sie bitte die Einladung an Vertreter Ihrer Organisation weiter.
Der Einfachheit halber fügen wir das Protokoll unseres letzten GWA-Treffens dieser Einladung bei.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Canehl
Vereinsvorsitzender des BfS + GWA-Sprecher

FahrRad-Aktionstag am 21. Septemeber, ab 9.30 Uhr

Wegen des Hochwassers ist der Fahrradaktionstag im Juni ausgefallen. Neuer Termin: 21. September. Jürgen Canehl, Grünenstadtrat und Organisator vom ADFC, antwortet auf Fragen von Volksstimme-Redakteur Martin Rieß.Volksstimme vom 17.08.2013 zum Fahrradaktionstag

  • In Stadtfeld gibt es eine Zwischenstationen um 10.30 Uhr am Olvenstedter Platz, am Beimsplatz – alle Routen hier ...
  • Die Innenstadtroute mit einer Fahrt auf dem Ring Albert-Vater- bis Hundisburger Straße startet dort um 11 Uhr.
  • Das Familienfest „Rund ums Fahrrad“ wird von 12 bis 17 Uhr gefeiert. Neben Ständen zum Thema gibt es u.a. ein Kinderprogramm, die Trailshow und Auftritte von Tim Gerrits, den Kellergeistern, Vilando und dem Dinah Duo. 

Volksstimme: Was hat sich außer dem neuen Termin für den diesjährigen FahrRad-Aktionstag geändert?
Jürgen Canehl: Einiges. Die Herrenkrug-Route der Sternfahrt beginnt bereits in Biederitz. An dieser Route möchte auch Gustav-Adolf „Täve“ Schur teilnehmen. Zweite Veränderung im Vergleich zu unseren Plänen für Juni: Das Familienfest auf dem Willy-Brandt- Platz vor dem Hauptbahnhof im Anschluss fällt größer aus. Die SWM eröff nen bei dieser Gelegenheit nämlich auch ihr neu gestaltetes Kundencenter Am Alten Theater 1. Und die dritte Veränderung: Die Innenstadtroute, die um 11 Uhr an der Sternbrücke beginnt, führt jetzt wegen einer Baustelle über eine etwas längere Strecke als 2012.

Campfire Guys15. Klim-Bim mit Live-Musik

Der Bürgerverein Stadtfeld hat sich entschlossen den im Mai abgesagten 15. Stadtfelder Floh- und Trödelmarkt – jetzt nach dem Abklingen der Hochwasserbedrohung – am kommenden Samstag auf dem Olvenstedter Platz durchzuführen. Das Kennzeichen des seit 2005 regelmäßig ein- bis zweimal im Jahr stattfindenden Trödelmarktes ist das jeweils mindestens eine Live-Band aufspielt. In diesem Jahr konnte Bürger für Stadtfeld e.V. die ‚Campfire Guys‘ gewinnen. Dahinter verbergen sich die Brüder und Magdeburger Musiker Daniel und Jan Kubon. Bekannt aus Bands wie T.Basco und John Lennon Memory spielen sie zum Stadtfelder Flohmarkt, ihre Lieblingsstücke auf Bass, Gitarre und Mundharmonika. Stücke von den Rolling Stones, Bob Dylan, Neil Young gehören genauso in ihr „Lagerfeuer Programm“ wie auch ganz eigene Versionen von Klassikern wie "Born to be wild" oder "Land down under" oder aber auch Gospel und Bluessongs der frühen dreißiger Jahre.

Im Rahmen des kleinen Stadtteilfestes wird es zu der Live-Musik auch ein gastronomisches Angebot geben, organisiert wie meistens durch das Familienhaus Magdeburg.

Alle rund 40 Flohmarktanbieter, die für den Mai-Termin einen Stand angemeldet hatten, brauchen sich nicht erneut anzumelden. Einige Stände würden noch Platz finden. Anmeldungen kann man noch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Verkauf von Trödel beginnt um 9.00 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

Der Pavillon wurder eingeweiht – eine Initiative des BfS

BfS - Helfer- und SponsorenfestAm Freitag, 3.5.2013, war Helfer- und Sponsorenfest. Der in der Kleinen Schulstraße abgebaute Pavillon hat jetzt seinen festen Platz an der Albert-Vater-Straße / Ecke Robert-Koch-straße bekommen. Die Jugendlichen um Marcus wallborn, Herr Brandt von der AQB-Holzwerkstatt und viele Sponsoren haben es möglich gemacht. Allen insbesondere der Sparkasse, dem Benefiz-Ball Magdeburg, der WG von 1893, dem Reisebüro Cactus sei Dank.

Auf dem Foto von links nach rechts: Albrecht Freise (Spielplatzservice). Maik Lampe mit Sohn (Schatzmeister von BfS) Marcus Wallborn (M-Trails von der Maybachstraße), Kerstin Gröpler (GWA-Sprecherkreis), Jürgen Canehl, Matthias Geraldy (Stadtsparkasse) und Sören Wilmerstaedt (Benefiz-Ball Magdeburg).

Wir auf Facebook

Impressum | Copyright © 2017