Infos von Magdeburg.de

Aktuelles magdeburg.de

Aktuelle Meldungen aus der Landeshausptstadt Magdeburg
  • Fördermittelbescheid für Stadtbibliothek
    Fördermittelbescheid für Stadtbibliothek Kulturbeigeordneter Prof. Dr. Matthias Puhle hat am 23. August 2017 einen Fördermittelbescheid in Höhe von 30.000 Euro von Dr. Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur, entgegengenommen. Das Land Sachsen-Anhalt fördert damit...
  • Mobiles BürgerBüro Westerhüsen am 10. August geschlossen
    BürgerBüro Mitte am 23. August geschlossen Das BürgerBüro Mitte in der Leiterstraße 2a ist am Mittwoch, den 23. August, geschlossen. Grund sind unter anderem Vorbereitungen auf die Eröffnung des BürgerBüros Süd. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...
  • Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Karl-Schmidt-Straße
    Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Karl-Schmidt-Straße Das Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Magdeburg und die BauBeCon Sanierungsträger GmbH laden am kommenden Mittwoch, den 30. August 2017, um 17.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in der Schönebecker Straße 29/30 ein....
  • 26. Magdeburger Literaturwochen
    26. Magdeburger Literaturwochen Die Landeshauptstadt und das Literaturhaus laden vom 30. August bis 15. Oktober 2017 zu den 26. Magdeburger Literaturwochen ein. Eröffnet werden die kulturellen Wochen am 30. August, um 19.30 Uhr im Gartensaal...

gemalt von Ivo Hirschner

Der Magdeburger Sonntag berichtete am 17.04.2010: Im April 2009 hatte der Stadtrat einen Grundsatzbeschluss zur künftigen Entwicklung der Kinderspiel- und Freizeitflächen in der Landeshauptstadt gefasst. Jetzt hat der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe eine Konzeption zur systematischen Entwicklung, Sanierung und Instandhaltung der öffentlichen kommunalen Spiel- und Freizeitflächen für die Jahre bis 2015 vorgelegt. Damit sollen u. a. Prioritäten für Neubau und Rückbau in den nächsten Jahren gesetzt werden.

Weiterlesen auf www.magdeburgersonntag.de...

sommerfestAuf der ersten GWA-Sitzung des Jahres im CVJM wurden die (vorläufigen) Termine für die Hauptveranstaltungen des Vereins Bürger für Stadtfeld bekannt gegeben:

Haben Sie Interesse sich im Verein "Bürger für Stadtfeld e.V." mit einzubringen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bvs_md_20100112ei dem gemeinsamen Frühstück zu dem der Verein "Bürger für Stadtfeld e.V." am 10. Jan. 2010 in das "Amsterdam" geladen hatte, wurde auch das Thema Kita-Plätze angesprochen.

So berichtete die Volksstimme:  "Mit dabei waren auch die Stadträte Thorsten Hans (Die Linke) und Jürgen Canehl (Bündnis 90/Grüne), letzterer ebenso in seiner Funktion als Sprecher der GWA Stadtfeld-Ost. Unter den Stadtfeldern bestand Einvernehmen, dass in diesem Jahr die Aktivitäten zur Schaffung neuer Spielplätze in Stadtfeld eine zentrale Bedeutung haben müssen."

Am Dienstag, 26. Januar, 18 Uhr, findet im im CVJMHaus, Tismarstraße 1,die nächste GWA-Sitzung statt, bei dem auch dieses Thema auf der Tagesordnung steht. Einladung

Der Verein "Bürger für Stadtfeld e.V." hatte nunmehr zum 6. Mal zum Weihnachtsspektakel auf den Wilhelmstädter Platz eingeladen. Viele Stadtfelder mit Freunden und Bekannten kamen.  Der Weihnachtsbaum wurde bereits am 28.11.09 aufgestellt. Im letzten Jahr bekam unser Fest den 2. Platz der Magdeburger Volksstimme bei der Bewertung der Weihnachtsmärkte, vielleicht wird es dieses Jahr sogar der 1. Platz. Schauen Sie sich einige Fotos aus dem letzten Jahr an. In Kürze zeigen wir hier aktuelle Fotos.

Die Volkstimme schieb: "Im sechsten Jahr hat sich das Weihnachtsspektakel zu einer festen Größe in Stadtfeld gemausert, das man im Dezember auf keinen Fall verpassen sollte." Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

{flv}feuer|300|220|0{/flv}


vs_md_20091229Am 29. Dezember 2009 wurde in der Magdeburger Volksstimme ein Interview mit Jürgen Canehl zu den Aktivitäten der GWA Stadtfeld-Ost.und des Vereins "Bürger für Stadtfeld e.V.", das von Jana Halbritter geführt wurde, abggedruckt.Lesen Sie hier einige Passagen.

Volksstimme: Welche Ziele hatte die Gemeinwesen-Gruppe 2009 im Stadtteil?
Jürgen Canehl: Das Hauptziel unserer Arbeit ist, das Engagement der Bürger für ihren Stadtteil zu fördern. Die Identifikation mit Stadtfeld kann allerdings aus unserer Sicht nur dann gelingen, wenn wir uns für Verbesserungen einsetzen und zusammen mit dem Bürgerverein Veranstaltungen organisieren  Ein wichtiges Thema in Stadtfeld-Ost ist zudem der offensichtliche Mangel an Kinderspiel und Bolzplätzen.
Volksstimme: Was war das am häufigsten diskutierte Thema 2009 in Stadtfeld?

Wir auf Facebook

Impressum | Copyright © 2017